Durch das Nachrücken von Christina Horisberger in den Gemeinderat wird ein SP-Sitz in der Kreisschulbehörde Uto frei. Mit Stephanie Lindner konnten wir eine starke Kandidatin für die Ersatzwahl gewinnen. Sie ist Mitglied der SP und lebt seit vielen Jahren im Kreis 2 in der Enge. Als Sozialarbeiterin begleitet sie Familien mit Kindern in herausfordernden Situationen und weiss daher um die Bedeutung der Schule in der Entwicklung von Kindern. Als Mutter eines vierjährigen Sohnes kennt sie unser Schulsystem auch von dieser Seite.

 

Wir freuen uns sehr, mit Stephanie Lindner eine kompetente und engagierte Kandidatin zur Wahl zu empfehlen.

 

 

 

Persönliche Vorstellung von Stephanie Lindner
Das Schulsystem ist für Kinder nebst der Familie sehr wichtig. Bei meinem Studium in Sozialer Arbeit habe ich mein Interesse an der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen entdeckt, seit zwei Jahren begleite ich Familien mit Kindern in herausfordernden Situationen, wobei ich auf meine frühere berufliche Erfahrung in der Hotellerie und im kaufmännischen Bereich zurückgreife. Als Mutter eines vierjährigen Sohnes kenne ich unser Schulsystem auch von dieser Seite.

 

Als Mitglied der Kreisschulbehörde möchte ich mich besonders auch in strategische und politische Fragen einbringen. Schulen stossen immer wieder an ihre Grenzen aus Platzmangel, wegen notwendiger Unterstützungs- und Förderungsmassnahmen für Kinder und wegen Team- und Führungsproblemen. Hier möchte ich einen Beitrag leisten, um allen Kindern eine hochwertige Bildung zu ermöglichen.